Tunesien – 2/1986

In den Semersterferien 1986 haben wir uns Sylvia und Geri zu einer Rundreise durch Tunesien angeschlossen. Mit an Board war auch Georg, Spitzname „Schramml“. Jeder der sowohl Georg als auch „Kottan“ kennt, weiß also Bescheid.

Gleich nach der Ankunft haben wir ein Auto gemietet und sind losgefahren – Richtung Wüste.

Zuerst sind wir durch die größeren Städte gefahren- Tunis, Sousse, Monastir, danach sind aber nur mehr kleine Siedlungen und Oasen. Wir haben eine Runde am Salzsee gemacht (dafür eignet sich ein Mietwagen besonders – mit dem eigenen Auto wäre es weit weniger lustig!) und sind schließlich bis zu den Anfängen der Wüste gekommen. Auf der Rückfahrt haben wir die Höhlenwohnungen von Matmata gesehen und noch Station in Hammamet gemacht.

Die Wüste …

… auf der Fahrt haben wir irgendwo bei einem Haus haltgemacht. Die Bewohnerinnen haben uns zum Tee eingeladen.
Schramml hat sich aber plötzlich etwas unwohl gefühlt, weil der Eindruck entstanden ist, dass die älteren Frauen lautstark seine Eignung als Mann für eine der Töchter diskutieren 🙂

 

error: Content is protected !!