Lanzarote, Spanien – 2/2018

Wie schon üblich wollen wir dem Winter in Österreich entfliehen und etwas Sonne tanken. Diesmal haben wir Lanzarote , eine der kanarischen Inseln, als Urlaubsdestination ausgesucht. Die Insel ist nicht wirklich groß – ca. 60 x 30 km und ist anders als die restlichen Kanaren-Inseln nicht grün und üppig bewachsen, sondern zu einem Teil mit Lava (vom Ausbruch 1730) bedeckt und eher karg.
Die Insel ist vulkanischen Ursprungs, im Westen ist der Nationalpark Timanfaya, umgeben vom Vulkanpark (Parque Natural de los Volcanos) und La Geria, ein Weinanbau- und Landschaftsschutzgebiet. Im Norden die Bergketten von Famara mit bis zu 671 m Höhe. Die Hauptstadt Arrecife liegt an der Ostküste.

In Arrecife haben wir ein Apartment gemietet und von da aus erkunden wir die Insel. Arrecife ist die Hauptstadt der Insel mit ca. 60.000 Einwohnern.

ARRECIFE:

Nachdem wir die kleine Altstadt, Fußgängerzone, Castillo San Gabriel, Castillo San Juan, Lagune Charco de Gines erkundet haben, geht es jetzt zu den anderen Attraktionen auf Lanzarote.

error: Content is protected !!