Schlagwort-Archive: Italien

Mittelmeer Kreuzfahrt

Anfang September ist es endlich soweit – wir machen wieder einmal Urlaub im Ausland, im sehr nahen Ausland 😉
Wir haben uns für eine Kreuzfahrt im Mittelmeer entscheiden. Start ist in Triest in Italien. Wir reisen bereits einen Tag früher an und schauen uns Triest an. Sehr schöne Stadt!

Dann geht es auf das Schiff. Die Stationen der Reise sind:
Triest/Italien – Ancona/Italien – Dubrovnik/Kroatien – Bari/Italien – Korfu/Griechenland – Split/Kroatien – Triest/Italien Mittelmeer Kreuzfahrt weiterlesen

Kurzurlaub in Südtirol

Seit ich ein Foto vom Skypool vom Hotel Hubertus in Olang in Südtirol gesehen habe, weiß ich: dort MUSS ich hin!
Im Juni 2021 habe ich mir diesen Wunsch erfüllt 🙂

Wir reisen mit dem Zug über Lienz und Innichen nach Olang und sind sofort vom Hotel begeistert. Das Gebäude liegt am Hang des Geiselsbergs mit Blick auf die Dolmiten. Und der Pool hält, was er verspricht. Einfach grandios! Kurzurlaub in Südtirol weiterlesen

Meran, Italien – 5/2017

Helene und ich machen Kurzurlaub in Meran

Mai 2017

Es ist wieder einmal soweit – Helene und ich machen einen gemeinsamen Urlaub. Nur wir zwei 🙂
Diesmal haben wir uns Meran in Südtirol als Ziel ausgesucht.

Am Mittwoch setzen wir uns in den Zug nach Innsbruck, übernachten dort und am nächsten Tag fahren wir über den Brenner nach Meran. Wenn zwei Engel reisen ist natürlich Traumwetter angesagt.

Wir verbringen das Wochenende in Meran – wandern den Algunder Waalweg, den Sisiweg zum Schloss Trautmannsdorf und in Meran erkunden wir jede Straße 😉
Am Heimweg machen wir noch kurz Stopp in Innsbruck und sehen uns das „Goldene Dachl“ von oben an.

Es war ein toller Kurzurlaub! Meran, Italien – 5/2017 weiterlesen

Liparische Inseln, Italien – 6/2003

Die Liparischen Inseln liegen nördlich von Sizilien und westlich von Neapel. Es sind sieben Inseln (von West nach Ost)

Alicudi – Filicudi – Salina – Lipari – Vulcano – Panarea – Stromboli

Die Hauptinsel ist Lipari. Die liparischen Inseln, auch Äolische Inseln genannt, sind vulkanischen Ursprungs und sowohl auf Stromboli also auch auf Vulcano sind noch aktive Vulkane zu finden.

Die Anreise ist etwas mühsam und zeitaufwendig:
Flug -> Catania (Sizilien), Bus -> Milazzo, Schiff -> Lipari.
Zwischen den Inseln gibt es aber mehrmals täglich Schiffsverbindungen.

Wir haben in den zwei Wochen unseres Urlaubs alle Inseln außer Panarea besucht. Zum Abschluss waren wir noch in Catania und auf dem Ätna in Sizilien. Liparische Inseln, Italien – 6/2003 weiterlesen

Rom, Italien – 2/1988

Zum Geburtstag von Mariellas Vater gab es ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk:

Ein Wochenende in Rom mit der ganzen Familie!

Zuerst noch kurze Wartezeit am Flughafen, dann ab ins Flugzeug und schon sieht man die Welt von oben.

Der erste Weg führt natürlich zum Petersplatz und Petersdom, mit einem Besuch der vatikanischen Museen.
Die Sixtinische Kapelle wurde zwar gerade teilweise restauriert, war aber für Besucher zugängig.

Danach sind wir in den Petersdom. Der Blick zurück auf den Petersplatz ist grandios!

Im Petersdom kann man in der Kuppel zu einer Aussichtplattform in 136m Höhe gelangen. Der Weg ist ziemlich unangenehm, da die Treppen immer enger werden und verlaufen nahe am äußeren Rand der Kuppel.  Somit ist ein aufrechtes Gehen nicht möglich. Irgendwie beugt man sich in dieser leicht gebückten Haltung auch noch zum Kuppelinneren. Nach 304 Stufen ist es geschafft.
Der Blick von oben belohnt aber für die Mühen des Aufstieges.

Abwärts von der Kuppel führt eine enge Wendeltreppe.
Am Dach der Kirche kann man herumspazieren und einen besonders guten Blick hat man auf die Statuen am Dachrand. Die Befestigung dieser Statuen ist interessant 🙂

Nach diesem Besuch ging es vorbei an der Engelsburg zum Forum Romanum und Kolosseum.
Petersplatz, Kolosseum, Forum Romanum sind sicherlich die bekanntesten Attraktionen in Rom. Darüberhinaus gibt es aber noch einiges zu sehen.

Nachdem auch das Wetter prächtig mitgespielt hat – immerhin war ja Feber, und wir hatten Sonnenschein und durchaus gemäßigte Temperaturen – sind wir in diesen paar Tagen meistens zu Fuss gegangen. Ab und zu waren da natürlich auch Ruhepausen notwendig.

Zum Abschluss war dann noch ein letzter Blick auf den Petersplatz am Programm!